Stockerlplätze beim Attler Lauf 2019 fest in zellerreiter Hand

14 WSVler LäuferInnen waren in diesem Jahr wieder beim Attler Lauf dabei.

Wie in jedem Jahr durfte der Attler Lauf im Wettkampfturnus der WSVler LäuferInnen natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Und aufgrund der großen Nähe zur Heimat starteten auch diesmal wieder einige WSVlerInnen, die sich sonst nicht so zu den „Wettkampftypen“ zählen – der Attler Lauf ist schließlich ein Lauf für jedermann und die tolle Stimmung und Streckenführung durch die Stiftung machen den Lauf zu einem unvergesslichen Event.

Dabei konnten sich die WSVler neben dem teilnehmerstarken SC Haag zwar nicht den Preis für den Verein mit den meisten Teilnehmern sichern, aber dafür räumten unsere Läuferinnen auf den Stockerlplätzen der Altersklassen ordentlich ab.

Beim 5-Kilometer-Lauf lief Morena Maierbacher in der weiblichen Jugend U20 mit einer Zielzeit von 24:20 Min. auf Platz 1 und auch Josef Maierbacher dominierte die männliche Jugend U20 mit einer Spitzenzeit von 20:53 Min.

Auf der 10-Kilometer-Distanz konnten Vroni Gacia, Tina Hamedinger und Sophie Gerer wie schon in den letzten beiden Jahren das Stockerl der Damen-Hauptklasse fest in zellerreiter Hand halten. Vroni Gacia (43:50 Min.) lief auf den ersten Platz, Tina Hamedinger (47:26 Min.) sicherte sich den zweiten und Sophie Gerer (49:52 Min.) machte das zellerreiter Trio komplett.

Schreibe einen Kommentar