Rundtour um den Klausenberg

Am Sonntag 15.05.2022 findet die nächste gemeinschaftliche Bergwanderung statt.

Vom Festparkplatz Hochenaschau führen uns kleine Pfade und Wanderwege auf den Klausenberg. Von dort genießen wir die schöne Aussicht zum Kaiser und den Chiemgauer Alpen. Der Rückweg führt uns über den Bergrücken vorbei an den Gipfeln Predigtstuhl und Laubenstein. Kurz vor Schluss lädt uns die gut besuchte Hofalm zu einem Einkehrschwung ein.

Die geplante Rundtour wird ca. 6 Std. dauern und wir werden mit einer angenehmen Steigung knapp 1000 hm aufsteigen.

Treffpunkt in Ramerberg am Parkplatz ist am Sonntag um 7:30 Uhr.

Es handelt sich um eine gemeinschaftliche Wanderung, keine geführte Tour.

Trittsicherheit, ausreichend Kondition und eine an das Wetter angepasste Ausrüstung wird vorrausgesetzt.

Anmeldung bis Samstag 12:00 Uhr.

Auskünfte und Anmeldungen bei Johannes Kirchlechner unter bergsport@wsv-zellerreit.de oder über die interne Vereinsgruppe in Whats App.

Tennis Opening Zellerreit

Am Sa. 23.04. trafen sich in Zellerreit zahlreich Vereinsmitglieder zum traditionellen Tennis-Eröffnungsturnier des WSV Zellerreit. Organisator Alex Schüller freute sich so viele Teilnehmer begrüßen zu dürfen. Die Spieler /-innen wurden per Losentscheid in 2 Teams aufgeteilt. Dann konnte es auch schon losgehen – in wechselnden Doppel Paarungen wurde um Punkte und Spiele gekämpft. Ein enges Kopf an Kopf Rennen entwickelte sich zwischen den beiden Teams.  Am Ende setzte sich das Team um WSV Vorstand Wolfgang Rau knapp durch und gewann das Turnier. Tagesbeste Dame war Petra Zollner, bester Herr war Alexander Zollner. Alle Teilnehmer hatten großen Spaß. Die Tennis Saison 2022 in Zellerreit ist somit erfolgreich eröffnet. Interessenten die gerne den Tennissport kennenlernen wollen, bitte gerne melden bei Alex Schüller 08039 / 5544.

Foto / alle Turnier Teilnehmer

Sonntagstour 24.4.22 auf das Trainsjoch

Am Sonntag den 24.4.22 ist Treffpunkt um 7:30 Uhr in Ramerberg beim Wirt. Wir starten die Tour von Ursprung in der Nähe von Bayrischzell.

Auf einem Forstweg geht es zuerst in Richtung Saurüssel und weiter über das Ascherjoch. Mit etwas Glück werden wir am höchsten Punkt, dem Trainsjoch mit einer schönen Aussicht belohnt. Auf dem Abstieg kehren wir auf der Mariandlalm ein.

Die Gehzeit liegt bei ca. 5,5 Std mit 12 km und 1000 hm (ohne Trainsjoch 800 hm).

Es handelt sich um eine gemeinschaftliche Wanderung, keine geführte Tour.

Trittsicherheit, ausreichend Kondition und eine an das Wetter angepasste Ausrüstung wird vorrausgesetzt.

Anmeldung bis Samstag 12:00 Uhr.

Auskünfte und Anmeldungen bei Johannes Kirchlechner unter bergsport@wsv-zellerreit.de oder per Whats App.

Elf Zellereiter starten trotz Wintereinbruch zum Stampfl Berglauf

Die Vorfreude der laufbegeisterten WSVler auf endlich wieder stattfindenden „normale“ Laufveranstaltungen war ungebrochen groß, sodass wir uns auch von 0 Grad und Schneefall nicht vom Saisonauftakt in Au am Inn abhalten ließen. So starteten 11 hochmotivierte und warm eingepackte Läuferrinnen und Läufer auf der 4,2 km langen Strecke mit 200 Höhenmetern. Die Organisation des SC Haag war wie immer vorbildlich und so klappte die  Startnummernausgabe reibungslos, genauso wie der Gepäcktransport vom Start in den Zielbereich – in diesem Fall für Warme Jacken und Mützen.

Vorab war ein kurzes Aufwärmen vom Parkplatz bis zum Start mit rund 1 km angesagt. Danach ging es pünktlich für die Männer um 15.00 Uhr und die Frauen um 15.10 Uhr auf die Strecke: Diese führt zuerst rund 1,5 km flach auf Schotterwegen nach Au am Inn, von hier aus durch das schöne alte Kloster, um im Anschluss auf geteerter Straße den Anstieg zum Stampflberg in Angriff zu nehmen.

Spätestens bei diesem Anstieg waren die kühlen Temperaturen eher angenehm als störend und so wurden von allen sehr gute und respektable Ergebnisse erzielt. Besonders erfreulich ist das Ergebnis mit einem tollen 10. Platz in der Mannschaftswertung!

Nachdem alle WSVler den Lauf erfolgreich gemeistert und sich wieder warm eingekleidet hatten, gab es noch ein wunderbares „ToGo“ Buffet mit Kuchen, Semmeln und Getränken. Herzlichen Dank an den SC Haag für das tolle Event!

Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder, und wenn sich jemand an das Thema Berglauf herantasten will, ist dieser Lauf sicherlich sehr gut geeignet. Wir freuen über jedes Interesse und stehen euch als Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Laufen gerne zur Verfügung.

Anbei noch die Details für die Zahlenfreunde:

  • Hell Martin:  19:39 Min.
  • Patrick Herrmann: 21:32 Min.
  • Johannes Kirchlechner: 22:07 Min.
  • Thomas Bernhard: 23:45 Min.
  • Morena Maierbacher: 23:53  Min.
  • Stefan Maierbacher: 25:03 Min.
  • Sophie Gerer: 25:07 Min.  
  • Magdalena März: 25:59 Min.
  • Sabine Maierbacher: 26:17 Min.
  • Rainer Stuiber: 26:42  Min.
  • Monika Riedl: 34:01 Min.

Beginn des Sommer-Lauftreffs am 28. März

Mit Beginn der Sommerzeit startet in jedem Jahr auch unser Montags-Lauftreff in die Sommersaison! Nun trainieren wir wieder in verschiedenen Gruppen und auch unsere ambitionierteren LäuferInnen kommen mit der Vorbereitung auf einige Wettkämpfe auf ihre Kosten. Auch unsere Nordic-Walking Gruppe bei Franz startet gleichzeitig wieder voller Schwung ins Frühjahr.

Wir starten jeden Montag um 18:15 Uhr am Vereinsheim in Zellerreit. Wenn ihr zum ersten Mal vorbeischaut, dann kommt etwas früher, damit wir euch der passenden Laufgruppe zuteilen können.

Unsere Lauf-Übungsleiter und -Übungsleiterinnen freuen sich auf euch.
Bitte gemäß der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern einen aktuellen 3G-Nachweis mitbringen!

WSV – Seniorenlanglaufwanderung in Walchsee am 03.03.2022

Bei besten Witterungs u. Schneeverhältnisse führten wir diese LL – Wanderung in Walchsee am Fuße des Zahmen Kaisers durch. Zunächst entschlossen wir uns die 9km lange Schwaigsloipe in Angriff zu nehmen und hängten dann noch die kleine Dorfloipe dran. Über die Winklrunde gings zurück zum Parkplatz, wo unser Vereinsbus zur Heimfahrt bereit stand. Bem Wirt in Zellerreit gab es dann in entspannter Runde unser wohlverdientes Mittagessen.

Franz Maier

Gemeinsame Skitour am 30.01.22

Am Sonntag 30.01 haben sich trotz schlechter Wettervorhersage ein paar verrückte WSVler am Parkplatz der ehemaligen Talstation zusammen gefunden.

Bei zum Teil starkem Wind und Schneeregen kämpften sie sich bis zum kleinen Lüfthäuschen unterhalb der Schlechinger Scharte. Danach ging es wieder auf Skiern zum Parkplatz.

Nicht nur der WSV war unterwegs, als das Wetter besser wurde, war viel los am Fuße des Geigelsteins.

WSV – Seniorenlanglaufwanderung am 12.02.2022 in Kössen

Heute gings nach Kössen. Dort fanden wir traumhafte Loipen, begleitet mit viel Sonnenschein vor. Vor der grandiosen Bergkulisse des Wilden Kaisers genossen wir das Langlaufen sehr. Gestartet im Langlaufstadion, nahmen wir die Hochauloipe mit einigen flotten Abfahrten in Angriff, die uns über die Ewigkeitswiese u. mit einem kleinen Abstecher in Richtung Schwendt wieder zu unserem Ausgangspunkt führte. Dort angekommen, waren wir uns alle einig, es war ein traumhafter Tag der nicht besser sein konnte. Jetzt traten wir die Heimreise an und ein zünftiger Einkehrschwung beim Wirt in Zellerreit durfte natürlich nicht fehlen.

Franz Maier

Franz Maier

Viel Spaß und Motivation beim Kinder- und Jugendlanglaufkurs

Der Kinderlanglaufkurs konnte nach einer Pause im Jahr 2021 heuer wieder richtig durchstarten. Auch wenn die Teilnehmerzahl in diesem Jahr mit 15 etwas geringer war, konnten sich die Trainerinnen Gerlinde, Tina und Morena konnten über 3 motivierte Gruppen freuen.

In verschiedenen Spielen und Technikanweisungen erlernten und verbesserten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen das Langlaufen. Dabei konnte sich Gerlinde ganz besonders über eine Gruppe freuen, die hochmotiviert die Skatingtechnik erlernen wollten. Bei Morena in der Klassik Gruppe gab es sowohl Anfänger, welche die Klassik Technik ganz von Anfang ausprobieren wollten, als auch fortgeschrittene Kinder, die schon bei einigen Kursen dabei waren und ihr Können unter beweis stellen konnten. Die dritte Gruppe wurde von Tina geleitet, sie brachte den Jüngsten spielerisch erste Bewegungen und Abläufe in der Langlauftechnik bei. Wir sprechen an alle Teilnehmer ein große Lob aus und wünschen euch viel Spaß auf der Loipe im „Rest“- Winter.