Jährliches Sommerfest des WSV-Zellerreit

Kurz vor Sommerferienbeginn feierte der WSV sein bewährtes Sommerfest – wieder eine rundum gelungene Veranstaltung!

Zum Auftakt zeigten die Mädels der beiden Let´s-Dance Tanzgruppen ihr Können und sorgten für Stimmung im Publikum. Bei traumhaftem Hochsommerwetter konnte danach die beliebte Familienrallye beginnen – sicherlich das Highlight der Veranstaltung! Hierzu hatte sich das Organisationsteam zehn neue Herausforderungen einfallen lassen, die als Stationen von den Teilnehmern zu bewältigen waren. Dabei wurde Geschicklichkeit und Feingefühl an der Slackline, bei einem Tret-Parcours und bei sensorischen Aufgaben getestet. Zudem war Kreativität gefordert beim Pantomime-Spiel und beim Dichten. Auch mit Wissen über den Wald und seine Bewohner und über heimische Pflanzen konnte so manch einer punkten. Die Begeisterung war bei den Teilnehmern und Zuschauern gleichermaßen groß und so starteten sensationelle 18 Teams (zu dritt, viert oder zu fünft) bei der Rallye. Die Anstrengung lohnte sich, denn die drei besten Teams wurden mit Gutscheinen geehrt.

Mit Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken wurde die Zeit natürlich auch zum Ratschen genutzt. Die tobenden Kinder freuten sich außerdem über eine Abkühlung durch die Sprinkleranlage auf dem Tennisplatz. Dank des sommerlichen Wetters konnte dieses Jahr auch wieder der Grill zum Einsatz kommen und das große Salatbuffet abrunden. So wurde der Tag ganz gemütlich ausgeklungen.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer und an alle die vorbeigeschaut haben! Wir freuen uns schon aufs nächste gemeinsame Sommerfest 😊

Trainingslager Jugend 2019

Long-Run am Inndamm beim Trainingslager 2019

Für die Laufjugend (und alle junggebliebenen Läufer) stand dieses Jahr wieder ein Trainingslager „dohoam“ auf dem Programm! Sophie, Tina und Vroni freuten sich über die vielen Anmeldungen für ihr Trainingslager von Gründonnerstag bis Karsamstag.
Gestartet wurde am Donnerstagabend um 19:30 Uhr in Attel mit Vronis berühmtem Workout. Neben Vronis Stammbesetzung, welche auch zum Teil vertreten war, gab es so eine Prämiere: das männliche Geschlecht war zu fünft in der Halle vertreten! Übungen für Kraft und Körperspannung waren eine ungewohnte Herausforderung für manche und auch die Dehnbarkeit wurde auf die Probe gestellt. So standen allen zähe, aber auch lustige eineinhalb Stunden bevor mit Vronis gewohnter lockerer Art

Am Freitag starteten die 15 Teilnehmer bereits morgens um 9.00 Uhr mit einer anstrengenden, aber für einen erfolgreichen Läufer unerlässlichen Trainingseinheit: dem Intervalltraining! Auf dem Plan standen mindestens 10x 200m so schnell wie möglich. Derjenige, mit den meisten Runden wartete natürlich auch eine kleine Belohnung (Joseph Maierbacher siegte mit 15 Runden). Vor dem Tempotraining allerdings wurde noch jeder Läufer bei Laufen gefilmt, um in Zukunft an einer noch besseren Technik arbeiten zu können. Der Vormittag wurde mit einem kleinen Parcours an der slackline, einem Staffellauf der besonderen Art und ausführlichem Dehnen abgeschlossen.

Der Samstag startete mit der Auswertung der Videos. Jeder bekam individuelle Tipps von der Physiotherapeutin Sophie Gerer, welche Muskelpartien trainiert werden sollten und auf was bei der Lauftechnik noch zu achten wäre. Anschließend startete die gesamte Gruppe (immerhin 13 Personen) eine lange Trainingseinheit. Die Runde führte uns am Inndamm entlang nach Wasserburg und über Gabersee zurück nach Attl. Die jüngeren Läufer teilten sich die Strecke (Läufer und Radfahrer) und so konnte das gesamte Team vom Fahrrad aus auch noch mit Getränken versorgt werden. Nach der Mittagspause wurde im Rahmen eines Zirkeltraining draußen noch ein Kraft- und Beweglichkeitstraining durchgeführt. Insgesamt war es ein erfolgreiches Trainingslager mit einem motiviertem Team, perfekt sommerlichem Wetter und einer super ausgelassenen Stimmung. Abgerundet wurde das Ganze mit einem kleinen Essen beim Fischerstüberl. Ein Großes Dankeschön gilt hier dem Verein für die finanzielle Unterstützung!