Einladung zum WSV-Sommerfest 2024

Der WSV-Zellerreit lädt alle Kinder, Erwachsene und Senioren wieder zum heiß geliebten Sommerfest ein! Kommt dafür einfach am Samstag, den 20. Juli, ab 14:00 Uhr ans Vereinsheim des WSV. Bei unserer Team-Rallye könnt ihr wieder im Team zu Dritt teilnehmen und spannende Aufgaben lösen. Seid dafür bitte spätestens bis 15 Uhr da.

Wir wollen mit euch den Sommer genießen, bei Kaffee und Kuchen ratschen und den Abend gemütlich beim Grillen ausklingen lassen. Wer mitgrillen mag, bringt bitte Grillfleisch, Besteck und Teller mit. Für Kaffee, Kuchen, Salate und Getränke ist gesorgt.

Eingeladen sind alle, die Lust auf einen geselligen und spaßigen Sommertag haben!

Wir freuen uns auf euch!

WSV Seniorennachmittag

Freitag, 19.04.2024 um 14 Uhr

beim Gasthaus Esterer in Zellerreit

Es ist mal wieder Zeit sich zu treffen und über alte Zeiten und aktuelle Themen zu ratschen.

Über ein zahlreiches Kommen würden wir uns sehr freuen.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Wagner

  1. Vorstand

Winterfeier beim WSV

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr- als Alternative zur Weihnachtsfeier- die sogenannte „Winterfeier“ bei traumhaften Wetter statt. Am 20.01.2024 feierten WSVler aus allen Sparten und auch jeden Alters die dunkle Jahreszeit gemütlich am Lagerfeuer. Es gab Stockbrot und Knabbereien und natürlich durften sowohl Kinderpunsch, als auch Glühwein nicht fehlen. Die Rückmeldungen waren so positiv, dass das Organisationsteam überzeugt ist: nächstes Jahr machen wir das wieder!

Vorstandswahl beim WSV Zellerreit – frischer Wind für die kommenden Jahre in Führungspositionen

Bei der Vollversammlung am 27. Oktober wurden beim WSV Zellerreit in der Vorstandswahl einige wichtige Positionen neu besetzt.

Wolfgang Rau, der den WSV Zellerreit 15 Jahre lang strukturiert und erfolgreich als erster Vorstand geleitet hatte, kündigte bereits kurz nach der letzten Wahl seinen allmählichen Rückzug aus der leitenden Position an.

Auch Simon Schüller, der seit mehreren Jahrzehnten das Amt des Schatzmeisters innehatte, gab bereits 2021 vorausschauend bekannt, dass er bei der nächsten Wahl nicht mehr als Kanditat aufgestellt werden wollte.

Und so hatte der WSV in den letzten zwei Jahren ausreichend Zeit, mit einer Arbeitsgruppe „WSV-Verjüngung“ die beiden bald vakanten Ämter für interessierte Vereinsmitglieder zu erklären und auch schon die ein oder anderen Einblicke in die bürokratischen Arbeitsstrukturen und Aufgabenbereiche zu geben. So fanden sich für die Wahl am 27. Oktober auch gut vorbereitete und motivierte neue Kandidaten für das Amt des ersten Vorstandes und des Schatzmeisters. Thomas Wagner tritt in die großen Fußstapfen des ersten Vorstandes, die Wolfgang Rau hinterlässt. Martin Hell folgt Simon Schüller als neuer Schatzmeister nach.

Auch das Amt des Seniorenbeauftragten war durch den Tod des „Vereinsvaters“ Franz Maier in diesem Jahr neu zu besetzen. Hier folgte Rita Schaber nach.

Alle anderen Mitglieder des Vorstands und weitere Ausschussmitglieder wurden mit großer Zustimmung der WSVler in Ihren Ämtern wiedergewählt.

Arzttermin beim Bergdoktor

Arzttermin beim Bergdoktor

Am 16.08.23 hatte der WSV einen Vorsorgetermin beim Bergdoktor. Vom Parkplatz der Kassenpatienten aus ging es zum warmwerden nach Elmau. Nach der Besichtigung der Kirche und des Dorfbrunnes radelte man weiter zur Arztpraxis. Nach einen kurzen Check ging es zum Belastungs-EKG, Ziel war der Gruberhof. Das ein oder andere Model hatten kurz vor dem Ziel schon Speicherprobleme, jedoch kamen alle gut am Gruberhof an und konnten das Panorama genießen. Nach der erholsamen Pause ging es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt. Schlussendlich konnte ein jeder Teilnehmer den Vorsorgetermin erfolgreich beenden, jedoch wird das ein oder andere E-Bike Model einem leistungsfähigeren weichen müssen.

WSV-Sommerfest 2023

Auch dieses Jahr findet wieder unser heiß geliebtes WSV-Sommerfest statt! Es wird wie gewohnt eine Familien-Rallye geben, bei der ihr im Team zu Dritt spannende Stationen bewältigen und euer Geschick unter Beweis stellen könnt. Außerdem wollen wir mit euch den Sommer genießen, bei Kaffee und Kuchen ratschen und den Abend gemütlich beim Grillen ausklingen lassen. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder und auch Nicht-Vereinsmitglieder, die Lust auf einen geselligen und spaßigen Sommertag haben!

Wann? Am Samstag, den 22. Juli, um 14 Uhr Wo? Am Vereinsheim in Zellerreit

Bitte Grillfleisch, Besteck & Teller, gute Sommerlaune & Sonnenschutz mitbringen! Für Kaffee und Kuchen, Salate und Getränke ist gesorgt.

Wir freuen uns auf euch!

Nachruf und Gedenken an Franz Maier

„Wenn ich in die Runde schaue, dann sehe ich niemanden, der nicht von Franz Maier in irgendeiner Weise in seinem Leben geprägt worden ist. Franz war eine Ausnahmeerscheinung und ein besonderer Mensch. Er war Sportlegende, Langlauflegende, Trainerlegende, Vereinslegende – eigentlich war er das Gesicht des WSV Zellerreit. Er war regional und überregional bekannt. Wenn der Name auf den WSV Zellerreit kam, dann hieß es sofort: „ oh ja – Franz Maier!“

Für uns war der Franz aber weitaus mehr: ein Vorbild, ein Mentor, ein treuer Freund und ein prima Sportskamerad. Über 61 Jahre bestimmte er die Geschicke dieses, seines Vereines mit. Über 30 Jahre durfte ich an seiner Seite stehen.

In so vielen Jahren gibt es auch einmal Meinungsverschiedenheiten. Doch in all den Jahren haben wir uns immer wieder zusammengefunden. Wir haben gemeinsam sehr viele schöne Tage im Sport erlebt. Ich erinnere mich mit Freude an unsere gemeinsamen Seniorenweltmeisterschaften in Norwegen und Amerika. Ich erinnere mich aber auch an viele gute Gespräche. Dabei ging es nicht immer nur um Sport. Wir haben auch oft über Gott und die Welt diskutiert.

Die sportlichen Leistungen und seine Leistungen für den Verein aufzuzählen, würde Stunden dauern und den zeitlichen Horizont sprengen.

Dennoch möchte ich auf eine besondere Leistung noch speziell eingehen:

Das war seine Leidenschaft und Begeisterung junge Menschen zum Sporttreiben, zum Ausdauersport zu bringen und zu begleiten. Unermüdlich und auch resistent gegen Rückschläge war das jahrzehntelang seine Bestimmung. Dabei hat er nicht nur die besonderen Sporttalente betreut, sondern auch in weniger talentierten jungen Menschen das Potenzial erkannt und sie sportlich geformt – ihnen Mut und Selbstbewusstsein vermittelt und so nachdrücklich zu deren Reifungsprozess beigetragen. Für viele junge Sportler war Franz ein Mentor und väterlicher Freund und viele junge Menschen haben bei Familie Maier eine große Geborgenheit und Fürsorge erlebt.

Franz Maier war schon zu Lebzeiten ein Denkmal und wird es für uns immer bleiben.

Wir werden ihn sehr vermissen und den Verlust erst noch verarbeiten müssen. Ich wünsche mir, dass der Geist / besondere Spirit von Franz Maier und seinem WSV Zellerreit uns dazu bringt manche Hürden zu überwinden, manchen Streit gleich im Keim zu ersticken und auf die Schönheit unseres Sports und Zusammenlebens zu schauen.

Franz Du wirst in unseren Herzen bleiben – Ruhe in Frieden

Wolfgang Rau / 1. Vorsitzender

WSV Maibaumradltour

1. Mai und wieder fand die Maibaumradltour des WSV Zellerreit statt. Bei Sonne und Wolken starteten insgesamt 34 Teilnehmern in drei Gruppen vom WSV Vereinsheim. Die große Tour mit fast 46 km ging über Sendling nach Griesstätt und Haid nach Kolbing. Über die Staatstraße weiter nach Talham und um Alteiselfing herum. Danach gings durch Eiselfing an Bachmehring vorbei über Langwied unter der B304 zum Penzinger See. Hier dann über Rupertsham und Odelsham über den Inn nach Gabersee, Reitmehring und Edling nach Dirnhart. Von da über Angersberg und Oberübermoos nach Pfaffing. Zum Schluss über Steinhart nach Graben und wieder zurück zum WSV Vereinsheim. Die Mittlere Strecke führte größtenteils über die gleiche Stecke nutzte jedoch einige Abkürzer. Zum Ende der Radltour konnte man dann die Teilnehmer nicht mehr halten und eine jeder wollte das erste Kuchenstück. Die Kinderrunde führte über Graben und Oberöd nach Grafa. Von da aus nach Rettenbach mit einer Pause an der Attel. Und weil es so gut lief habens noch einen Abstecher nach Boing geradelt .Anschließend gings durch Rettenbach nach Potzmühl und zurück nach Grafa. Und zurück über Graben zum Vereinsheim.

Wie immer wurde durch die Tennisabteilung für das leibliche Wohl gesorgt und dann anschließend in geselliger Runde bei einem ausgedehnten Ratsch genossen.

Einladung zur WSV-Weihnachtsfeier

Der WSV lädt alle Vereinsmitglieder sehr herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein ein!

Am 9.12.22 ab 17 Uhr wollen wir im Gasthaus Esterer bei einer gemütlichen Plätzchenrunde und einem gemeinsamen Abendessen den Advent feiern und uns auf die Weihnachtszeit einstimmen. Mitzubringen sind ein paar leckere Plätzchen für den Eigenbedarf und vorweihnachtliche gute Laune!

Wer Lust hat kann beimWIchteln mitmachen und ein kleines Geschenk mitbringen (max. 3€).

Wir freuen uns sehr auf euch!