Aktuelles > Aktuelles

WSV-Trainingslager 2017

01.04.2017

Drei Tage Nonstop-Training bei der WSV-Jugend

Samstag, 18.03.17

Auch der Samstag stand ganz unter dem Motto “viel hilft viel“: Bereits um 9 Uhr starteten 14 motivierte WSVlerinnen und WSVler in Vereinsbus und Auto nach Sachrang und liefen oder wanderten unter der Leitung der Trainer Helmut, Sophie und Gerlinde in drei Gruppen auf die Wildbichlalm. Nach einem leckeren, stärkenden Mittagessen auf der Alm ging es wieder zum Auto und wieder zurück in heimische Gefielde nach Attl in die Turnhalle. Dort wartete bereits ein von Sophie und Vroni konzipierter Kraftzirkel auf die Sportler, bei dem der Fokus vor allem auf Armkraft, Rumpfstabilität, Rücken- und Bauchtraining lag. Nach 4 Durchläufen mit jeweils 9 Übungen und bei einer Belastungszeit von 50 Sekunden/10 Sekunden Pause waren auch die fittesten Läufer am Ende ihrer Kräfte und bereit für den entspannenden aber zugleich vielleicht auch schmerzhaftesten Abschnitt des Tages, denn es ging auf die Blackroll. Unter der Anleitung von Sophie wurden beim Faszientraining und Dehnen die großen und kleinen Läufer dessen belehrt, was ein verspannter Muskel ist. Nach den durch verklebte Faszien verursachten Torturen gab es dann aber eine wohl verdiente Überraschung von Trainer Helmut, der aus den Videos und Fotos der letzten Laufsaison ein witziges und motivierendes Video geschnitten hatte, das Lust auf neue Wettkämpfe und Bestzeiten machte. Dannach ging es zur Erfrischung und Entspannung ins Schwimmbad, wo vor allem die Jungs und Mädels beim Wasserball nochmal richtig Gas geben konnten.

Sonntag, 19.03.17

Den Sonntag begannen die WSVlerinnen und WSVler wieder unter dem Motto “der frühe Vogel fängt den Wurm“ um 9:00 Uhr mit etwas Lauf-ABC und einem knackigen HIIT (High Intensity Intervall Training), bestehend aus Burpees, Plank-Variationen, Ausfallschritten und vielen weiteren fantastischen Übungen. Drei Wiederholungsblöcke und viele Schweißtropfen später ging es dann in drei Gruppen nochmal auf die Laufstrecken rund um Zellerreit für eine lockere Laufeinheit. Gerlindes Gruppe lief lockere 5 Kilometer, Helmuts Gruppe 7,5 Kilometer und Sophies und Vronis Gruppe knappe 8 Kilometer. Nach einer ausgiebigen Dehneinheit mit Sophie gab es dann natürlich noch ein wohlverdientes Mittagessen im Gasthaus Esterer, wo wir den letzten Tag des Trainingslagers gemütlich ausklingen lassen konnten.

An dieser Stelle außerdem noch einen herzlichen Dank an unseren Sponsor Martin Wagner, der das Jugend-Trainingslager 2017 finanziell unterstützt hat!

Zurück

background