Aktuelles > Aktuelles

Kein Hitzefrei für die WSVler beim Alleelauf in Mettenheim

28.05.2017

WSVlerInnen geben trotz ungewohnt heißer Maisonne alles!

Die Ergebnisse der WSVlerInnen konnten sich trotz einiger Sekunden, die an diesem Sonntag jeder Läufer aufgrund der ungewohnten Hitze einbüßen musste, sehen lassen:

Beim 10-Kilometer-Lauf konnte Vroni ihre Bestzeit vom Vorjahr zwar nicht erreichen, lief mit einer Zielzeit von 45:02 aber trotzdem auf den dritten Stockerlplatz in der Damen-Hauptklasse. Tina folgte ihr in 48:32 auf den fünften Platz.

Beim 5-Kilometer-Lauf konnte sich Christoph mit einer tollen Zeit von 21:15 in der M U16 den 3. Platz erkämpfen, Josef war ihm mit einer Zielzeit von 21:40 dicht auf den Fersen und David folgte mit 29:17. In der Klasse U18 der Mädels gab es gleich doppelte WSV-Power auf dem Stockerl: Den 2. Platz belegte Anna in 25:13, den 3. Platz Morena mit 25:36. Trainerin Gerlinde war mit ihrer Zielzeit von 27:22 sehr zufrieden und in der Klasse der W 60 räumte Monika mit 29:02 den dritten Platz ab und in der M 60 glänzte Helmut mit einer super Zielzeit von 24:50.

Zoe gab auf der 1 Kilometer langen Strecke alles und rannte in einer Spitzenzeit von 3:57 auf den 2. Stockerlplatz bei den Mädels in der Jugend U13.

Zurück

background