Laufsport > Wettkampfberichte > Attler Lauf (07. Juli 2018)

Mal wieder Zeit für einen Klassiker: Attler Lauf 2018

Sophie, Tina und Vroni machen das WSV-Stockerl komplett

Beim Attler Lauf waren in diesem Jahr so wenige WSVlerInnen am Start, wie schon lange nicht mehr. Krankheits- und arbeitsbedingt fielen einige LäuferInnen an diesem Samstag aus und so konnte sich der WSV nicht wie im letzten Jahr den Preis für den Verein mit den meisten Teilnehmern sichern. Dennoch waren aber Anna Purainer, Patrick Hermann, Joseph Maierbacher, Tina Hamedinger, Sophie Gerer, Vroni Gacia, Moni Riedl, Moni Hell und Ute Axthammer mit dabei und konnten einige Stockerlplätze für sich belegen.

Der Startschuss für den 5- und den 10-Kilometer-Lauf fielen gleichzeitig um 9:00 Uhr. Die LäuferInnen hatten dann die 2,5 Kilometer lange Strecke durch Attl zwei oder sogar vier mal zu bewältigen. Über die 10-Kilometer-Distanz starteten Joseph, Patrick, Ute, Tina, Vroni und Sophie; Moni Riedl, Moni Hell und Anna Purainer nahmen den 5-Kilometer-Lauf in Angriff. Wie schon im letzten Jahr schafften es Tina, Vroni und Sophie, das Stockerl in der Damen-Hauptklasse zum kompletten WSV-Stockerl zu machen. Vroni wurde mit einer Zielzeit von 44:27 Min zudem erste Frau beim 10-Kilometer-Lauf und konnte sich über einen Gutschein für den Attler Markt freuen. Auch Josef Maierbacher, Anna Purainer, Patrick Hermann und Moni Hell kamen in ihren Altersklassen aufs Stockerl. Weitere Details zu den Ergebnissen hier.

Zurück

background