Aktuelles

22.06.2018 von WSV Zellerreit

Immer wieder eine heiße Angelegenheit: Der Alleelauf in Mettenheim

Solange die WSVler Läuferinnen und Läufer denken können, gibt es diesen einen Lauf im Juni, der nicht wegen seiner Distanz oder schwierigen Streckenführung gefürchtet wird, sondern wegen einem anderen Phänomen, das klimatischer Natur ist: Einer Affenhitze, die hier wie vom Veranstalter bestellt, jedes Jahr festes Programm ist. Der Mettenheimer Alleelauf, bei dem die WSVler seit Urzeiten jedes Jahr über 5 oder 10 Kilometer antreten ist somit einer der schweißtreibendsten Sommerwettkämpfe, was den gemeinen Läufer aber bekanntlich nicht davon abhält, Vollgas zu geben.

Am 10. Juni um 09:00 Uhr stand so auch in dieser Laufsaison wieder für 10 ZellerreiterInnen Rennen und Schwitzen auf dem Programm: Sebastian Urban und Johannes Wagner starteten bei ihrem ersten 5-Kilometer-Wettkampf, Joseph, Morena und Sabine Maierbacher, Regina Steinegger, Patrick Hermann, Vroni Gacia, Tina Hamedinger und Anna Purainer gingen auf der 10-Kilometer-Strecke an den Start ...

Weiterlesen …

01.06.2018 von WSV Zellerreit

Salzburg ruft!

Wie schon in den vergangenen Jahren starteten auch in diesem Jahr wieder einige Läufer des WSV Zellerreit beim Marathon in Salzburg. Insgesamt machten sich 10 Läufer und Läuferinnen auf den Weg um sich im Nachbarland Österreich ein Kräftemessen auf der Halbmarathondistanz und den vollen 42,195 Kilometern zu liefern.

Weiterlesen …

30.04.2018 von WSV Zellerreit

Getestet und für gut befunden: WSVler erstmals beim Forstenrieder Volkslauf mit dabei

Einen noch völlig unbekannten Lauf hatte Trainer Helmut Gerer da ausgesucht: Der Forstenrieder Volkslauf fand bereits eine Woche nach dem Stampfl Berglauf statt und die zahlreiche Teilnahme der WSVler hatte ein wichtiges Ziel: Die Halbmarathonies fit machen für den anstehenden Salzburg-Marathon.

Weiterlesen …

16.04.2018 von WSV Zellerreit

Langlauf NEWS Frühjahr 2018

Die kürzlich beendete Langlaufsaison hatte dank der hervoraggenden Schneeverhältnoisse auch in diesem Frühjahr so einiges noch zu bieten. Zwei Langlaufwanderungen führten in die Griesenau und nach Reit im Winkl. Das Highlight war dann die Teilnahme von Franz Maier bei den Deutschen Meisterschaften Ende März in Reit im Winkl. Trotz seiner fast 81 Jahre konnte er die sehr herausfordernde Strecke, die von der ganzen nationalen Elite zu bewältigen war, zwar etwas grenzwertig, aber mit den letzten mobilisierten Kraftreserven meistern und den Deutschen Meistertitel in der H81 erringen. Der WSV beglückwünscht einmal mehr unseren in jeder Hinsicht einmaligen Franz Maier

background